Vitamin D nicht ausreichend erforscht

Hier können Neuigkeiten zum Thema Gesundheit, Fibromyalgie... veröffentlicht werden.

Moderatoren: Riane, Marylou, Josie

Vitamin D nicht ausreichend erforscht

Beitragvon Riane » Di 16 Feb 2016, 09:05

Hallo ihr Lieben,

ein interessanter Artikel.

Die Mechanismen von Vitamin D sind noch nicht vollst√§ndig erforscht", sagt Vorstandsmitglied Helmut Schatz, gegen√ľber "welt.de". Er warnt: "Es gibt keinen wissenschaftlichen Beweis f√ľr den Nutzen.

Quelle.
http://www.t-online.de/ratgeber/gesundheit/ernaehrung/id_72215646/vitamin-d-praeparate-sinnvoll-oder-geldmacherei-.html

Bei einem Mangel muss eine Einnahme erfolgen, Überdosierungen können erhebliche Nebenwirkungen haben.

FG

Riane
Riane
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 20668
Bilder: 105
Registriert: Sa 30 Okt 2004, 18:39
Tätigkeit: Verwaltungsangestellte, dann EMR und nun Altersrente
Interessen: meine Familie, unser Enkel Tim, Radeln, Nordic-Walking, verreisen, Politik und vieles mehr
Wohnort: Kempten/Allgäu
Postleitzahl: 87435
Land: Deutschland
Geschlecht: weiblich

Re: Vitamin D nicht ausreichend erforscht

Beitragvon Tenkula » Di 09 Mai 2017, 18:55

Hi, Vitamin D Mangel ist bei mir auch ein Thema, sowie Vitamin B12 Mangel.

Ich versteh das immer nicht mit der Vitamin D √úberdosierung. Wenn ich stundenlang in der Sonne bin, w√ľrde ich doch auch jede Menge Vitamin D bilden. Das kann absorbiert werden und das als Nahrungerg√§nzung nicht?

Viele Gr√ľ√üe, Tenkula
Tenkula
neu hier
neu hier
 
Beiträge: 9
Registriert: So 23 Okt 2016, 20:17
Postleitzahl: 27798
Land: Deutschland
Geschlecht: weiblich

Re: Vitamin D nicht ausreichend erforscht

Beitragvon Riane » Mi 10 Mai 2017, 06:29

Hallo Tenkula,

die Sonne ist nat√ľrlich, Nahrungserg√§nzungsmittel sind ja k√ľnstlich hergestellt.

FG

Riane
Riane
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 20668
Bilder: 105
Registriert: Sa 30 Okt 2004, 18:39
Tätigkeit: Verwaltungsangestellte, dann EMR und nun Altersrente
Interessen: meine Familie, unser Enkel Tim, Radeln, Nordic-Walking, verreisen, Politik und vieles mehr
Wohnort: Kempten/Allgäu
Postleitzahl: 87435
Land: Deutschland
Geschlecht: weiblich

Re: Vitamin D nicht ausreichend erforscht

Beitragvon Kratzb√ľrste » Do 12 Okt 2017, 13:28

Hallo,

nicht wirklich neu, aber der Verein DGE hat, unbemerkt von der Presse, kleinlaut veröffentlicht, daß nur 38-39 % der deutschen Bevölkerung
"ausreichend" mit Vitamin D versorgt seien.
Ein Blutwert von mehr als 50 nmol/L bzw. 20 ng/ml wird als ausreichend angesehen.
Ausreichend ist nicht unbedingt gut, war es schon damals in der Schule nicht....

https://www.ernaehrungs-umschau.de/print-news/13-09-2017-13-dge-ernaehrungsbericht-vitamin-d-versorgung-in-deutschland-unzureichend/

LG Kratzb√ľrste
Kratzb√ľrste
Profi
Profi
 
Beiträge: 634
Registriert: So 23 Jun 2013, 15:46


Zur√ľck zu News-Ticker

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron