Wie geht ihr damit um wenn euer Partner Fibromyalgie hat?

Hier können unsere Gäste ohne Registrierung Fragen stellen oder einfach nur etwas schreiben...

Moderatoren: Riane, Marylou, Josie

Forumsregeln
Um weiteren SPAM im G√§steforum zu verhindern, werden die verfassten Beitr√§ge erst nach einer √úberpr√ľfung durch einen Moderator freigegeben und erst dann sichtbar!

Wie geht ihr damit um wenn euer Partner Fibromyalgie hat?

Beitragvon Dirk K. » Mo 16 Apr 2018, 04:10

Hallo zusammen,

ich bin Ehepartner einer Fibro-Patientin und w√ľrde gerne wissen, wie andere Partner damit umgehen und fertig werden, dass ihr Partner diese heimt√ľckische Krankheit hat.
Ja, verst√§ndnisvoll sein, helfen wo es geht, unterst√ľtzen und x√ľr den betroffenen Partnet da sein, aber ohne sie zu bemuttern odwr es zu √ľberreizen...das ist leicht gesagt.
Ich stoße hin und wieder auch mal an meine Grenzen...aber meine Frau damit belasten will ich auch nicht, denn ich sie hat mit der Fibro incl Arthrose genug am Hals und muss jetzt noch damit klar kommen mit 42 Jahren Rentnerin zu sein.

Es w√ľrde mich freuen, wenn ich hier Menschen finde, die in einer vergleichnaren Situation sind wie ich und mit denen ich mich austauschen kann.

LG Dirk
Dirk K.
Gast
 

Re: Wie geht ihr damit um wenn euer Partner Fibromyalgie hat

Beitragvon zegge » Mo 16 Apr 2018, 06:33

hallo dirk,

melde dich doch hier im forum an, denn da kannst du einiges erfahren, was helfen kann, was nicht.

die anmeldung ist unverbindlich und kostet nichts, außer die zeit, die du investieren musst um zu lesen.

das thema partnerschaft wurde da auch schon diskutiert.

Ich stoße hin und wieder auch mal an meine Grenzen...aber meine Frau damit belasten will ich auch nicht, denn ich sie hat mit der Fibro incl Arthrose genug am Hals und muss jetzt noch damit klar kommen mit 42 Jahren Rentnerin zu sein.


ich bin single, kann daher zum thema partnerschaft nichts sagen. ich w√ľrde mir aber w√ľnschen, dass mein gesunder partner zu mir ehrlich ist, denn ich w√ľrde es f√ľhlen, wenn er an und √ľber seine grenzen geht und h√§tte dann ein schlechtes gewissen und somit stress und somit mehr schmerzen.

die erkrankungen mit fibro, arthrose sind auch im forum keine seltenheit. sie muss im endeffekt lernen damit zu leben. muss schauen, dass sie f√ľr sich die grenzen auslotet und auch entscheidet, wo lohnt es sich diese zu √ľberschreiten, auch wenn ich hinterher erst mal mehr schmerzen habe.

ich hab z.b. meinen garten, der jetzt so langsam startet. ich war am samstag 2,5 h im gewächshaus und haben umgetopft. danach hat mir fibro- und arthrosetechnisch alles weh getan. aber meine psyche war besser drauf und ich konnte das besser ertragen.

evtl. ist es sinnvoll, wenn sie sich eine psych. therapie sucht, ggf. auch mal paar stunden paartherapie. es ist bei einem gespräch nämlich manchmal gut, wenn da jemand dabei ist, der vermittelt.

liebe gr√ľ√üe
tina
zegge
alter Hase
alter Hase
 
Beiträge: 4508
Bilder: 0
Registriert: Di 10 Jun 2008, 20:50
T√§tigkeit: B√ľrokauffrau
Wohnort: Raum DA/OF/F
Postleitzahl: 63
Land: Deutschland
Geschlecht: weiblich

Re: Wie geht ihr damit um wenn euer Partner Fibromyalgie hat

Beitragvon Josie » Mo 16 Apr 2018, 11:01

Hallo Dirk!
Herzlich Willkommen im Forum!
Ja, verst√§ndnisvoll sein, helfen wo eshttp://www.fibromyalgie-treffpunkt.de/posting.php?mode=reply&f=12&t=38389 geht, unterst√ľtzen und x√ľr den betroffenen Partnet da sein, aber ohne sie zu bemuttern odwr es zu √ľberreizen...das ist leicht gesagt.


Ich gebe Zegge da recht, da hilft nur, dar√ľber zu reden, das steht Beiden zu, ich m√∂chte es schon wissen, wenn es meinem Mann schlecht geht und dann mu√ü man gemeinsam √ľberlegen, wie man es √§ndern kann.
LG Josie
Josie
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8279
Bilder: 0
Registriert: Di 10 Mär 2009, 17:12
Tätigkeit: Krankenschwester, jetzt EU-Rente
Interessen: Lesen Radfahren, Schwimmen
Postleitzahl: 880
Land: Deutschland
Diagnosen: 2xBandscheiben-Op mit bestehender Fu√üheberparese, Arthrose H√ľften und Knie, ISG-Arthrose, Schuppenflechte, Fibro, Depression, Schwere deg. Ver√§nderungen an der WS, Spondylarthritis mit peripherer Gelenkbeteiligung (PsA)

Re: Wie geht ihr damit um wenn euer Partner Fibromyalgie hat

Beitragvon Riane » Mo 16 Apr 2018, 12:24

Hallo Dirk,
helfen wo es geht,


finde ich nicht so gut. Man kann gewisse Aufgaben √ľbernehmen, aber nur, was die Betroffene wirklich nicht kann. Sonst gew√∂hnt sich deine Frau daran und findet alles selbstverst√§ndlich und dir wird es auf Dauer zu viel werden.

Ich habe die Krankheit und einige andere seit Jahrzehnten und musste ebenfalls eine EMR beantragen, aber ich habe immer versucht alles selber zu machen. Je weniger die Betroffenen machen, desto schlimmer können die Schmerzen werden.

Wir landen mit dieser Krankheit nie im Rollstuhl, somit kann vieles erledigt werden. Entschuldige meine etwas h√§rtere Schreibweise, aber ich kenne eben aus der SHG Zeit, Ehepartner die einfach an ihre Grenzen kamen, und FMS Betroffene f√ľr die alles selbstverst√§ndlich wurde....

Rede mit deiner Frau, ich denke es gibt neben der Fibro noch andere Erkrankungen weil sie eine EMR bekommt?

Du musst offen aussprechen was dich belastet, weil auf Dauer wird der Druck f√ľr dich zu gro√ü.

Deine Frau kann sich ja im Haushalt √ľber den Tag verteilt alles einteilen. Unternehme mit ihr in der Freizeit etwas. Radfahren, Nordic Walken, Schwimmen ist sowohl bei Fibro, als auch bei Arthrose sinnvoll und gut.

Eines ist nicht gut, wenn sie nur noch in der Wohnung ist, und das Fernsehprogramm den Tag gestaltet.

Mache mit ihr einen Plan und sage ganz offen, dass du so wie bisher, dass nicht mehr schaffst. Und nehme dir auch Freizeit wenn du mal alleine unterwegs sein willst.

Es ist gegenseitige R√ľcksichtnahme erforderlich.

Melde dich doch im Forum an, wir haben ein Unterforum bzgl. Partnerschaft.

Lese doch auch mal die Leitlinien √ľber die Erkrankung.

http://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/145-004.html

Bitte in die Startleiste kopieren.

FG

Riane
Riane
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 20885
Bilder: 105
Registriert: Sa 30 Okt 2004, 18:39
Tätigkeit: Verwaltungsangestellte, dann EMR und nun Altersrente
Interessen: meine Familie, unser Enkel Tim, Radeln, Nordic-Walking, verreisen, Politik und vieles mehr
Wohnort: Kempten/Allgäu
Postleitzahl: 87435
Land: Deutschland
Geschlecht: weiblich


Zur√ľck zu F√ľr unsere G√§ste.....

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste